Alles im Griff

Schwank in zwei Akten von Ray Cooney

„Gelegenheit macht Liebe“, denkt sich der Nationalrat Arthur Aebi von der SVP und verabredet sich zu einem stimmungsvollen Tête-à-tête mit einer Sekretärin der SP in einer Suite im Parkhotel Federal. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit ihm und noch weniger mit seinem Assistenten Willy Waser. Immer mehr verstrickt sich Aebi in Lügen und Ausreden und bringt somit Waser und sich in arge Bedrängnis.

Das Publikum kann sich köstlich amüsieren bei Aebis – im wahrsten Sinne des Wortes – halsbrecherischem Versuch, sein nicht zustande gekommenes Verhältnis vor seiner Ehefrau, einer misstrauischen Hoteldirektorin, und nicht zuletzt vor einem häufig bewusstlosen Detektiv zu verbergen. Zusätzliche Komplikationen treten auf, als der Ehemann der Sekretärin auftaucht. Und auch Max, der Kellner, nutzt die fatale Situation für sich, um sein Gehalt fürstlich aufzubessern.

Rückblick

Mit der Derniere vom 23. März 2013 haben unsere Aufführungen für 2013 bereits wieder ihr Ende gefunden. Das Theaterstück „Alles im Griff“, ein Schwank von Ray Cooney in zwei Akten, war ein toller Erfolg für uns und fand rundum lobende Worte.

Zum vollständigen Artikel


 

2013

Genre
Schwank

Regie
Edi Huber

Aufführungsort
Saal ref. Kirchgemeindehaus

Autor
Ray Cooney

Dialektbearbeitung
Jörg Schneider

Aufführungen
13

Akte
2

Spieldauer
135 Minuten

Presse-Artikel
1

Aufzeichnung
16.03.2013

Fotos und Videos

Schauspieler

Rolf Brunold

Rolf Brunold

Arthur Aebi (Nationalrat)

Edith Engler

Edith Engler

Dora Aebi (Arthurs Gattin)

Isabel Sulger Büel

Isabel Sulger Büel

Frau Leu (Hoteldirektorin)

Peter Dubach

Peter Dubach

Herr Max (Kellner)

Anja Baumgartner

Anja Baumgartner

Anita Fröhlich (Sekretärin)

Christian Tarnutzer

Christian Tarnutzer

Hubert Fröhlich (Anitas Mann)

Atréju Diener

Atréju Diener

Herr Beck (Detektiv)

Jörg Straube

Jörg Straube

Willy Waser (Assistent von Arthur)

Barbara Spycher

Barbara Spycher

Schwester Martha


Informationen zu den Aufführungen

Aufführungen

Sa2. März 201319:15 UhrPremiere mit Spaghettiplausch ab 17 Uhr, Musik und Tanz
Mi6. März 201320:00 Uhr
Fr8. März 201320:00 Uhr
Sa9. März 201320:00 Uhr
So10. März 201314:00 Uhr
Mi13. März 201320:00 Uhr
Fr15. März 201320:00 Uhr
Sa16. März 201320:00 Uhr
So17. März 201314:00 Uhr
Mi20. März 201320:00 Uhr
Do21. März 201320:00 Uhr
Fr22. März 201320:00 UhrVor-Derniere mit Spaghettiplausch ab 18 Uhr, Musik
Sa23. März 201319:15 UhrDerniere mit Spaghettiplausch ab 17 Uhr, Musik und Tanz

Sitzpläne

Vorverkauf

Ab dem 11. Februar 2013 steht Ihnen unser Vorverkauf wie folgt zur Verfügung:

  • Telefonisch
    Montag bis Freitag, 07:30 bis 19:00 Uhr
    unter Telefon 056 648 25 66.
    (Der Anruf kann zur Qualitätssicherung aufgezeichnet werden.)
     
  • Internet
    Ab 11. Februar 2013, 07:30 Uhr, durchgehend
    über unsere Reservationsseite.

Bei Reservationen von 10 und mehr Tickets ist der Gesamtbetrag per Vorauszahlung zu begleichen.

Nicht abgeholte oder verspätet stornierte Tickets müssen wir in Rechnung stellen. Stornierungen sind nur bis spätestens einen Tag vor der Aufführung unter Telefonnummer 056 648 25 66 möglich.

Platzwünsche können nicht berücksichtigen werden. Die Plätze werden grundsätzlich in der Reihenfolge der eingehenden Reservationen vergeben. Bei Aufführungen in Konzertbestuhlung können Sie jedoch zwischen Parkett und Estrade wählen.

Schriftliche Reservationen (Post, E-Mail, Fax, SMS etc.) können aus logistischen Gründen nicht berücksichtigt werden. Bestellen Sie Ihre Tickets bitte über unsere Internetseite oder verwenden Sie den telefonischen Vorverkauf. Unser Call Center hat genügend Leitungen geschaltet, um Engpässe zu vermeiden.

Eintrittspreise

  Erwachsene Kinder (unter 14)
Premiere/Dernieren inkl. Essen Fr. 36.- Fr. 22.-
Alle übrigen Aufführungen Fr. 16.- Fr. 10.-

Die unseren Mitgliedern zugestellte Freikarte gilt bei Abgabe an der Theaterkasse als einfacher Eintritt für eine Aufführung in Konzertbestuhlung. Bei der Premiere und den Dernieren ist dann nur die Differenz zum vollen Preis zu bezahlen.

Theaterkasse

Öffnung 1 Stunde vor Beginn der Aufführung, an der Premiere und den Dernieren ab Einlass Spaghettiessen.

Reservierte Tickets müssen bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Aufführung abgeholt werden.

Bitte reservieren
Aufgrund des grossen Interesses an unseren Aufführungen empfehlen wir Ihnen dringend, sich rechtzeitig über den Vorverkauf Ihre Tickets reservieren zu lassen.

Aufführungsort

Unsere Aufführungen finden im Saal der reformierten Kirche Friesenberg statt (Schweighofstrasse 239, 8055 Zürich). Dieser befindet sich an der Kreuzung Schweighofstrasse/Borrweg, direkt gegenüber dem Restaurant Schweighof und Coop.
Weitere Informationen

Öffentlicher Verkehr

Sie erreichen uns problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Benützen Sie die VBZ-Busse 32 oder 89 bis zur Haltestelle "Friesenbergstrasse".

Alles im Griff

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, so stehen Ihnen im ganzen Quartier Parkplätze in der blauen Zone zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen frühzeitig anzureisen, da die Parkplätze rasch besetzt sind, auch von den Anwohnern.

Informationen zu weiteren Parkmöglichkeiten mit zentraler Parkuhr finden Sie hier.

Gastronomisches Angebot

Gerne begrüssen wir Sie vor oder nach der Aufführung oder während der grossen Pause in unserem Restaurant oder an der Bar.

In unserem Angebot haben wir neben diversen alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken auch Sandwichs, Wienerli mit Brot, Schinkengipfel, Chips, Torten, Kuchen und anderes Gebäck.

Öffnungszeiten

Premiere 17:00 bis 24:00 Uhr
Vor-Derniere 18:00 bis 24:00 Uhr
Derniere 17:00 bis 24:00 Uhr
Sonntage 13:00 bis 18:00 Uhr (kein Barbetrieb)
Übrige Aufführungen 19:00 bis 23:30 Uhr

Herzlichen Dank

an Otto’s AG für die Möbel, an Möbel Pfister für die Dekoartikel, an die Coop Bank für den Flugblattdruck, ans Profi Office für den Vorverkauf, an die FGZ für die Verteilung der Flugblätter, dem Quartierverein für das Inserat, an die BauPro Altburg für das Bühnenbau-Material, an unsere Mitglieder für ihre Treue und an alle nicht erwähnten Helfer.


Hinter der Bühne

Edi Huber

Edi Huber

Regie

Hanni Berger

Hanni Berger

Souffleuse

Regina Whiting

Regina Whiting

Souffleuse

Andrea Knecht

Andrea Knecht

Maske

Vera Wild

Vera Wild

Maske

Annelies Mehri

Annelies Mehri

Frisuren und Requisiten

Frank Kottwitz

Frank Kottwitz

Bühnenbau


Organisation

Uschi Häberli

Uschi Häberli

Gesamtleitung, Restaurant

Reini David

Reini David

Internet

Doris Kaufmann

Doris Kaufmann

Fotos und Bar

Arno Baldinger

Arno Baldinger

Programmheft

Heini Dutler

Heini Dutler

Verteilung Flugblatt