2021 feierte die Theatergruppe Friesenberg (TGF) ihr 75-jähriges Bestehen. Nachdem die Theatergruppe im Frühjahr 1946 von Leo Seidl gegründet wurde, dürfen wir jetzt, 75 Jahre später, stolz auf eine sehr spannende und abwechslungsreiche Vereinsgeschichte zurückblicken. Ein Grund zum Feiern!

Gala-Abend

75 Jahre ist es her, als der legendäre Leo Seidl kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs die Theatergruppe Friesenberg gründete. In diesem Dreivierteljahrhundert durfte die TGF grosse Erfolge feiern. Und sie erlangte Bekanntheit und Beliebtheit bis weit über die Quartier-, ja sogar über die Kantonsgrenze hinaus.

Mit rund 330 Gästen feierten wir am 3. und 4. September 2021 im Festsaal des Gasthaus Albisgüetli unser 75-jähriges Jubiläum.


Mehr zum Gala-Abend

Jubiläumsbroschüre

Zu unserem Jubiläum haben wir eine Broschüre verfasst, welche auf 40 Seiten die Geschichte der Theatergruppe Friesenberg mit interessanten Beiträgen und Bildern präsentiert.


Mehr zur Jubiläumsbroschüre

Neuer Webauftritt und aufgearbeitete Vereinsgeschichte

Unser Jubiläum haben wir zum Anlass genommen, unsere Vereinsgeschichte aufzuarbeiten. In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir unzählige Unterlagen, Dokumente, Protokolle und was sonst noch in schriftlicher Form überliefert war, digitalisiert, analysiert und katalogisiert. Dadurch konnten wir viele neue Informationen gewinnen, die wir Ihnen nun zugänglich machen können.


Mehr zum neuen Webauftritt

Die Geschichte der Theatergruppe Friesenberg

Im Frühjahr 1946 gründete Leo Seidl zusammen mit seiner Frau Anna die Theatergruppe Friesenberg. Es entstand nicht etwa ein neuer dramatischer Verein, in dessen Repertoire Zigeuner unschuldige Grafentöchter verschleppten. Nein, Seidl wollte gutes, lustiges Volkstheater bieten, dem wir heute noch treu sind. Der Anfang war allerdings nicht gerade ermutigend.


Mehr zur Geschichte

„Die Flamme der Begeisterung zum Volkstheater“

Es ist unserem Gründer Leo Seidl zu verdanken, dass wir heute auf die 75-jährige Geschichte der Theatergruppe Friesenberg zurückblicken können. Seine Begeisterung zum Volkstheater fand Seidl in seiner Jugendzeit in Brasilien. Ein Blick auf sein Leben.


Mehr zu Leo Seidl

Profi-Regie seit über 25 Jahren – die Basis des Erfolgs

„Edi, bitte ruf uns dringend an. Theatergruppe Friesenberg“. So oder so ähnlich dürfte der Wortlaut auf kleinen Zettelchen gelautet haben, die 1995 in sämtlichen Bars und Beizen im Quartier verteilt wurden. Was war geschehen?


Mehr zur Regie

„Goldene Meringue“ am Volkstheaterfestival

Gian Valenti gewinnt für seine Rolle als Zimmerkellner Felix am 1. Volkstheaterfestival der Schweiz die „Goldene Meringue“ als bester Nebendarsteller.


Mehr zum Festival

Der Friesenberg – seit 75 Jahren unsere Heimat

Eine Burgruine, ein paar Bauernhöfe und Lehm. Viel Lehm. Das war der Friesenberg zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ein historischer Rückblick auf die Entstehung des Quartiers.


Mehr zum Friesenberg

„Wir sind wie eine grosse, leicht verrückte Familie“

Während 21 Jahren war Uschi Häberli als Präsidentin das Gesicht der Theatergruppe Friesenberg, so lange wie noch kein Präsident und keine Präsidentin des Vereins vor ihr. Im Herbst 2020 hat sie ihr Amt weitergegeben.


Mehr zu Uschi Häberli

Die fleissigen Helfer

Damit eine Theaterproduktion zum Erfolg wird, braucht es die Unterstützung vieler Personen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber dennoch mit viel Engagement hinter und neben der Bühne mitarbeiten. Viele sind schon seit Jahrzenten dabei.


Mehr zu den Helfern