Theatergruppe Friesenberg: «Träffpunkt Kap Horn»

Quelle unbekannt, ca. März 1997
wev/pd

Flirten statt wirten: Johnny (Peter Dubach) und Monika (Jeannette Pauli).

Flirten statt wirten: Johnny (Peter Dubach) und Monika (Jeannette Pauli).

Am 12. April 1997 feiert die Theatergruppe Friesenberg im Saal der ref. Kirche an der Schweighofstrasse 239 die Premiere ihrer neuesten Produktion, dem Lustspiel «Träffpunkt Kap Horn» von Fritz Wemper in der Dialektfassung von Carl Hirrlinger. Unter der bewährten Regie von Edi Huber wird dafür seit Wochen wieder eifrig geprobt. Vorgesehen sind im Zeitraum bis Ende April 7 Vorstellungen. Der Vorverkauf (Telefon 01 / 462 62 24) wird am 24. März eröffnet.

Die Handlung: Nach einer grossen Enttäuschung will Johnny nie mehr ein weibliches Wesen an sich herankommen lassen. Nachdem die Reederei Christen, für welche er zur See gefahren ist, Pleite gemacht hat, wirtet er zusammen mit Kapitän Anker in der Beiz «Kap Horn». Dort taucht eines Tages Monika Christen, die Tochter des Reeders auf. Sie ist zuhause ausgerissen und sucht bei den Seebären Unterschlupf. Eines Tages ergibt sich für die Seeleute die Möglichkeit, wieder bei der Reederei Christen einzusteigen.

Bis dahin gilt es allerdings, noch einige Stürme durchzustehen...

Originalartikel