Niki M. Laubi


Aufgewachsen bin ich im Kreis 3, also eine echte „Friesenberglerin“. Schon immer interessierte mich die Schauspielerei und das Theater. Aber dann den Schritt zu wagen, wirklich aktiv zu werden, dauerte einige Zeit.

Die Theatergruppe Friesenberg kenne ich seit 2004, das erste Stück, das ich sah, war „Schatz, ich bi da“. Ich liebe dieses Stück mit Margrit Rainer und Ruedi Walter und war daher sehr skeptisch bezüglich der Umsetzung. Ganz umsonst; ich war begeistert von der Aufführung und den Schauspielern und von da an jedes Jahr treue Zuschauerin.

Da ich in der Nähe von Edi Huber wohne, fasste ich eines Tages den Mut ihn anzusprechen, ob die Theatergruppe noch Spielerinnen brauchen könne. Bis ich mich dann aber der Präsidentin Uschi Häberli vorstellte, verging noch einige Zeit. 2012 hatte es noch keine Rolle für mich, somit half ich im Restaurantbetrieb ein wenig mit.

2014 klappte es dann und ich erhielt meine erste Rolle im Stück „Rente gut, alles gut“. Ich freute mich sehr darüber und war auch dementsprechend aufgeregt, da ja das alles neu für mich war.

Berufliche Tätigkeit

Verwaltungsangestellte

Hobbies und Interessen

Reisen, Lesen, Theater, Kochen, Tanzen

Bei der TGF seit

2012

Rollen

Produktion Rolle
Häsch en Vogel? Magdalena Blindenbacher (Politesse)
Mord on Backstage Annemarie Lang
Säg doch eifach ja! Elise Müller
Rente gut, alles gut Salome Zöbeli-Marthaler (Vorsteherin Sozialamt)