>  Verein  >  Personen  >  Katja Graf

Katja Graf

Katja Graf
Berufliche Tätigkeit
Assistentin der Geschäftsleitung

Hobbies und Interessen
Theater, Sport, Wandern, die Natur geniessen, Kinobesuche, Freundschaften pflegen.

Bei der TGF seit
2008

In meiner ersten Rolle im Jahre 2009 verkörperte ich Sabine im Theaterstück "Uf Bali und zrugg". Wenn ich mir heute das Stück anschaue, muss ich über mein "Anfänger-Spiel" schon sehr schmunzeln. Edi Huber nahm neue Spieler wie mich – die das Gefühl hatten, bereits erfahrene Schauspieler zu sein – sehr gerne hoch und zeigte schnell auf, wie viel Luft nach oben noch vorhanden ist! Schön war es immer zuzusehen, wenn er – ein älterer gestandener Herr – meine Frauenrolle verkörperte, um mir aufzuzeigen, wie er es sich vorstellt. Es dann auch so hinzukriegen war dann allerdings eine ganz andere Sache. Edi (vielen Dank für alles!) und neu nun Giannina Masüger haben mir (trotz komplett unterschiedlicher Regieführung) vieles beigebracht und ich lerne jedes Jahr noch immer dazu. Das macht es ja auch so spannend!

Meine allererste Begegnung mit dem Theaterspiel war 1998 bei der Theatergruppe Widen. Hier half ich ein paarmal während einer Theaterzeit im Service aus, um mir das Ganze etwas genauer zu betrachten. Das Jahr darauf durfte ich dann bereits die Rolle der "Paula" im Stück "Raub der Sabinerinnen" zum Leben erwecken. Von da an war klar, dass dies mein wichtigstes Hobby sein wird.

2001 und 2006 wirkte ich auch bei 2 Produktionen des Musicalvereins Mutschellen mit Tanz, Schauspiel und Gesang mit. Die spannende und abwechslungsreiche Kombination von allem hat mir extrem gut gefallen. Wegen Umzugs im 2007 vergrösserte sich die Distanz zum Musicalverein und verunmöglichte ein weiteres Mitwirken. Die Bühne fehlte mir. So war ich überglücklich, als sich 2008 mein Wunsch, zur TGF dazuzugehören, erfüllt hat.