Zürcher Schauspieler und Regisseur Edi Huber gestorben

Tages-Anzeiger, Donnerstag, 18. August 2016
Seite 33

Der Schauspieler und Theaterregisseur Edi Huber ist am Dienstag 89-jährig verstorben. Er kam 1927 in Zürich zur Welt und spielte vor allem ab Mitte der 60er- bis Ende der 80er-Jahre in zahlreichen Bühnenstücken mit. An der Seite von Jörg Schneider, Ruedi Walter, Margrit Rainer oder Ines Torelli stand er auf der Bühne des Bernhard-Theaters und des Theaters am Hechtplatz. In letzterem war er 1964 auch im erfolgreichen Musical «Bibi Balù» von Karl Suter und Hans Gmür zu sehen. Huber wirkte in zahlreichen Filmen mit, etwa in «Demokrat Läppli» von 1961. Nach einer Bühnenpause von 1989 bis 1999, in der er als Journalist arbeitete, feierte Huber im Bernhard-Theater ein Comeback in Derek Benfields Stück «Ine oder use». Erst 2015 beendete der gelernte Schriftsetzer seine Arbeit als Regisseur für die Theatergruppe Friesenberg.

Originalartikel