Irgendwo im Nirgendwo (2012)

Komödie in drei Akten von Wolfgang Binder
Dialektbearbeitung: Fritz Klein
Regie: Edi Huber

 

Gruppenaufnahme aller Beteiligten beim Theaterstück 'Irgendwo im Nirgendwo'

Inhalt

Für den jungen, lebensfrohen Markus Walther beginnt der Tag tragisch. Er hat einen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Sein Leben ist zu Ende, bevor es richtig begonnen hat. Dabei war er doch gerade auf dem Weg zu seiner Freundin Katrin, um im Haus deren Eltern seinen „Antrittsbesuch“ zu machen.

Nun aber ist die Frage: „Himmel oder Hölle?“ Eine Frage, die sich für Frau Düvell und Herr Engelen, den Vertretern dieser „Institutionen“, nicht so ohne weiteres beantworten lässt, dafür war der Lebensverlauf von Markus nicht eindeutig genug. Deshalb wird er kurzerhand zur Erde zurückgeschickt.

Gelingt es ihm, innerhalb von 24 Stunden ausnahmslos die Wahrheit zu sagen, wäre ihm ein Platz im Himmel sicher, andernfalls ginge der Fahrstuhl für ihn nach unten ...
 
Programmheft als PDF

Aus der Presse

Presseartikel, Zürich West, 8. März 2012

Der Ruf verpflichtet zu gutem Volkstheater

Zürich West vom 8. März 2012: «Edi Hubers Inszenierungen sind seit jeher ein Erfolgsgarant. Und auch das neue Stück scheint äusserst vielversprechend, obwohl es nicht ganz von dieser Welt ist …»

Lesen Sie den vollständigen Artikel.

Interview mit Regisseur Edi Huber

Wir bedanken uns

ganz herzlich bei Otto's AG für die Möblierung, bei der BauPro Altburg für das Bühnenbaumaterial, bei der Coop Bank für den Flugblattdruck, bei der Profi Office GmbH für den telefonischen Vorverkauf, bei der FGZ für die Verteilung der Flugblätter, beim Quartierverein Friesenberg für das Inserat, bei unseren Mitgliedern für ihre Treue und bei allen nicht erwähnten Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung.
Schlussapplaus

Liebe Theaterfreunde

Mit der Derniere vom 31. März 2012 sind unsere Aufführungen bereits wieder vorbei. Das Stück "Irgendwo im Nirgendwo", eine Komödie in drei Akten, fand bei unserem Publikum grossen Anklang. Zwischen Himmel und Hölle konnten Frau Düvell und Herr Engelen doch noch eine Lösung finden, damit der fälschlicherweise zu früh abberufene Markus Walther sein Leben fortsetzen kann, auch wenn Herr Engelen hierzu die himmlische Software ein klein wenig manipulieren musste.

Für den Vorverkauf wurden wir auch dieses Jahr wieder grossartig von den Mitarbeitern der Profi Office GmbH unterstützt. Das Call Center stellte uns bis zu 10 Linien zur Verfügung, damit der grosse Ansturm wieder reibungslos und ohne Wartezeiten bewältigt werden konnte. Ein herzliches Dankeschön nach Wohlen.

Für die musikalische Begleitung spielten an der Vorpremiere der Pianist David Holler, an der Premiere Musicman Rolf Hauser und an der Derniere Krnic Slobodan alias Bobby auf. An der Vorderniere beehrten uns die "Happy Singers" von der RGZ Stiftung Loomatt, einem Wohnheim für körper-, geistig- und mehrfachbehinderte Erwachsene. Die 19 Sängerinnen und Sänger hatten sichtlich Freude an ihrem grossen Auftritt und auch unser Publikum würdigte diese Darbietung mit einer spontanen Standing Ovation.

Am 24. März 2012 fand die Aufzeichnung unseres Theaterstücks statt. Gefilmt wurde mit vier professionellen Digital-Kameras in HD-Qualität. Das Ergebnis wird ab ca. Ende April als DVD und Blu-ray erhältlich sein.

Mit der jüngsten Spielsaison haben wir begonnen, vermehrt auf die Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook, Google+ und Twitter zu setzen, um den interessierten Besuchern aktuelle Neuigkeiten zur Verfügung zu stellen und Einblicke hinter die Kulissen zu geben. Nutzen auch Sie dieses Angebot und folgen Sie auf diesen Seiten.

Ein herzliches Dankeschön unserem treuen Publikum und Ihnen als Besucher dafür, dass Sie wiederum so zahlreich erschienen sind und uns ausverkaufte Vorstellungen beschert haben. Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit unserer jüngsten Inszenierung auch dieses Jahr wieder einen vergnügten Theaterabend bereiten und freuen uns schon jetzt auf die nächste Spielsaison.

Ihre Theatergruppe Friesenberg

Schauspieler

Rolf Brunold Katja Graf Peter Kaufmann Anja Baumgartner
 Rolf Brunold
als Markus Walther
 Katja Graf
als Frau Düvell
Peter Kaufmann
als Herr Engelen
 Anja Baumgartner
als Katrin Stutz
       
Jörg Straube Edith Engler Christian Tarnutzer Tatjana Hählen
 Jörg Straube
alsHermann Stutz
 Edith Engler
als Doris Stutz
 Christian Tarnutzer
als Peter Müller
 Tatjana Hählen
als Stefanie Müller
 
     
Edi Huber      
 Edi Huber
als Walter Markus
     
 
     

Hinter der Bühne

Hanni Berger Regina Whiting Andrea Knecht Annelies Mehri
 Hanni Berger
Souffleuse
 Regina Whiting
Souffleuse
Andrea Knecht
Maske
 Annelies Mehri
Frisuren und Requisiten
       
Anja Baumgartner Frank Kottwitz Edi Huber Reini David
 Anja Baumgartner
Requisiten
 Frank Kottwitz
Bühnenbau
 Edi Huber
Regie
 Reini David
Technik
       
Thomas Schweizer      
Thomas Schweizer
Technik
     
 
     

Organisation

Uschi Häberli Profi Office GmbH Margrit Brunold Reini David
 Uschi Häberli
Gesamtleitung und Restaurant
Profi Office GmbH
Telefonischer Vorverkauf
 Margrit Brunold
Kasse
 Reini David
Internet
       
Doris Kaufmann Heini Dutler Arno Baldinger  
Doris Kaufmann
Fotos
 Heini Dutler
Verteilung Flugblatt
 Arno Baldinger
Programmheft und Bar
 
Vor-Premiere
Freitag 9. März 2012   18 Uhr mit Spaghettiplausch und Musik (Theaterbeginn: 20 Uhr)
 
Premiere
Samstag 10. März 2012   17 Uhr mit Spaghettiplausch, Musik und Tanz (Theaterbeginn: 19 Uhr)
 
Aufführungen in Konzertbestuhlung
Mittwoch 14. März 2012   20 Uhr  
Freitag 16. März 2012   20 Uhr  
Samstag 17. März 2012   20 Uhr  
Sonntag 18. März 2012   14:30 Uhr Nachmittagsvorstellung
Mittwoch 21. März 2012   20 Uhr  
Donnerstag 22. März 2012   20 Uhr  
Freitag 23. März 2012   20 Uhr  
Samstag 24. März 2012   20 Uhr  
Mittwoch 28. März 2012   20 Uhr  
Donnerstag 29. März 2012   20 Uhr  
 
Vor-Derniere
Freitag 30. März 2012   18 Uhr mit Spaghettiplausch und Musik (Theaterbeginn: 20 Uhr)
 
Derniere
Samstag 31. März 2012   17 Uhr mit Spaghettiplausch, Musik und Tanz (Theaterbeginn: 19 Uhr)
       
 

Aufführungsort

Unsere Aufführungen finden im Saal der reformierten Kirche Friesenberg statt (Schweighofstrasse 239, 8045 Zürich). Dieser befindet sich an der Kreuzung Schweighofstrasse/Borrweg, direkt gegenüber dem Restaurant Schweighof und Coop. Weitere Informationen
 

Öffentlicher Verkehr
Sie erreichen uns problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Benützen Sie die VBZ-Busse 32 oder 89 bis zur Haltestelle "Im Hagacker" oder "Friesenbergstrasse".
 

Privatverkehr
Wenn Sie mit dem Auto anreisen, so stehen Ihnen im ganzen Quartier Parkplätze in der blauen Zone zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen rechtzeitig zu kommen (mindestens eine Stunde vor Aufführungsbeginn), da die Parkplätze rasch besetzt sind, auch von den Anwohnern.

Eintrittspreise

  Erwachsene
Kinder (unter 14)
Premieren/Dernieren inkl. Essen Fr. 36.-
Fr. 22.-
Alle übrigen Aufführungen 
Fr. 16.-
Fr. 10.-


Der Mitgliederausweis gilt, bei Abgabe an der Theaterkasse, als einfacher Eintritt für eine Aufführung in Konzertbestuhlung. Bei den Premieren und Dernieren ist dann nur die Differenz zum vollen Preis zu bezahlen.

Vorverkauf

Ab dem 27. Februar 2012 steht Ihnen unser Vorverkauf wie folgt zur Verfügung:

Telefonisch unter 056 619 78 84 *
jeweils Montag bis Freitag von 07:30 bis 19:00 Uhr.
 
Im Internet
ab 27. Februar 2012, 07:30 Uhr, durchgehend.
 
Bei Reservationen von 10 und mehr Tickets ist der Betrag per Vorauszahlung zu begleichen.

Nicht abgeholte oder verspätet stornierte Tickets müssen wir in Rechnung stellen. Stornierungen sind nur bis spätestens einen Tag vor der Aufführung unter Telefonnummer 056 619 78 84 * möglich.

Platzwünsche können nicht berücksichtigen werden. Die Plätze werden grundsätzlich in der Reihenfolge der eingehenden Reservationen vergeben. Bei Aufführungen in Konzertbestuhlung können Sie jedoch zwischen Parkett und Estrade wählen.

Reservationen per Post, E-Mail, Fax und SMS können aus logistischen Gründen nicht berücksichtigt werden. Bestellen Sie Ihre Tickets bitte über unsere Internetseite oder verwenden Sie den telefonischen Vorverkauf. Unser Call Center hat genügend Leitungen geschaltet, um Engpässe zu vermeiden.

* Der Anruf kann zur Qualitätssicherung aufgezeichnet werden.
 

Theaterkasse

Jeweils 1 Stunde vor Beginn der Aufführung (an den Premieren und Dernieren ab Einlass Spaghettiessen).

Reservierte Tickets müssen bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Aufführung abgeholt werden.

Bitte vorreservieren: Aufgrund des sehr grossen Interesses an unseren Aufführungen empfehlen wir Ihnen dringend, sich rechtzeitig über den Vorverkauf Ihre Tickets reservieren zu lassen, da die Aufführungen meist ausverkauft sind.

Premieren und Dernieren (9., 10., 30. und 31. März 2012)
 
Sitzplan Premieren und Dernieren 2012
 
Übrige Aufführungen
 
Sitzplan übrige Aufführungen 2012

Sitzplan als PDF-Datei (2 MB)

Gerne begrüssen wir Sie vor oder nach der Aufführung oder während der grossen Pause in unserem Restaurant oder an der Bar. In unserem Angebot haben wir neben diversen alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken auch Sandwichs, Hot Dogs, Kuchen und anderes Gebäck.

Öffnungszeiten

9. März (Vor-Premiere) und 30. März (Vor-Derniere)
18:00 bis 00:00 Uhr 
10. März (Premiere) und 31. März (Derniere) 17:00 bis 00:00 Uhr
18. März (Nachmittagsaufführung) 13:30 bis 18:00 Uhr (kein Barbetrieb)
Alle übrigen Aufführungen 19:00 bis 23:30 Uhr