D'Speziaalproob (1992)

Schwank in 3 Akten von Gebhard Friedrich
Regie: Edi Huber
Vertrieb: Breuninger-Verlag Aarau

Inhalt

Ursula Strübi schwärmt vom Starsänger René Mollo und seinen Liedern. Sie hat von ihm sogar schon eine Platte mit persönlicher Widmung erhalten. Zu ihrer grossen Freude gewinnt sie noch ein Nachtessen mit ihm.

Ihrem Mann Isidor ist dies egal, weil er am selben Abend mit zwei Kollegen ebenfalls etwas vor hat, was er aber vor seiner Frau lieber verheimlichen würde, wenn nur auch der etwas ungeschickte aber gesprächige Heiri auf sein Maul hocken könnte.

Schön und gut – wenn da nicht die Aufsicht im Heimatmuseum wäre, welche Strübis ausgerechnet an diesem Abend übernehmen sollten. Und dann geht auch noch die Platte von René Mollo in die Brüche. Das Schlitzohr Isidor und seine Kollegen kommen an diesem Abend ganz schön ins Schwitzen, denn es läuft absolut gar nichts mehr nach Plan.
 

Presse

Zürcher City, ca. Ende Februar oder anfangs März 1992:
Theaterfieber im Friesenberg
 
 

Flyer

Flyer als PDF-Datei
 
 

Ausschnitte aus dem Stück


 

Aufführungen

Sa 7. März 1992   20:00 Uhr Premiere
Fr 13. März 1992   20:00 Uhr  
Mi 18. März 1992   20:00 Uhr  
Sa 21. März 1992   20:00 Uhr  
So 22. März 1992   15:00 Uhr Nachmittagsaufführung
Fr 27. März 1992   20:00 Uhr  
Sa 28. März 1992   20:00 Uhr  
Fr 3. April 1992   20:00 Uhr  
Sa 4. April 1992   20:00 Uhr Derniere

Aufführungsort

Saal Restaurant Schweighof
Schweighofstrasse 232
8045 Zürich

Bus Nr. 32 oder 89 bis Haltestelle "Im Hagacker"

Isidor Strübi, Geschäftsmann Jörg Steinmann
Ursula Strübi, seine Frau Judith Pauli
Susi Strübi, deren Tochter Jeannette Pauli
Hubert Fröhlich, Bruder von Ursula Daniel Zimmermann
Heinrich Hübscher, Isidors Musikkollege Rolf Brunold
Hilda Schlumpf, Schulfreundin von Ursula Giuliana Frei
Kaspar Stöckli, Briefträger Willi Gerber
Wanda Trösch, Referentin Edith Engler
Petra Vogel, Freundin von Susi Karin Höck
René Mollo, Sänger Röbi Dürst
 
Regie Edi Huber