Zäh Tag Gratisferie (1959/60)

Komödie in vier Akten von Max Schmid und Leo Seidl
nach dem Roman "Drei Männer im Schnee" von Erich Kästner

Reprise

1934 schrieb Erich Kästner (* 23. Februar 1899 in Dresden; † 29. Juli 1974 in München) den Roman "Drei Männer im Schnee".

Nach dem zweiten Weltkrieg verfasste Leo Seidl, der Gründer der Theatergruppe Friesenberg, zusammen mit Max Schmid die erste schweizerdeutsche Dialektfassung und brachte diese unter dem Titel "Zäh Tag Gratisferie" auf die Bühne.

Von den Überlieferungen her wissen wir, dass dieses Stück 1959/60 als Reprise aufgeführt wurde. In welchem Jahr die Uraufführung stattfand, ist leider nicht mehr bekannt und entsprechend in unserer Chronik auch nicht aufgeführt.

​1981 verfasste Charles Lewinsky unter dem Titel "Drei Männer im Schnee" eine neuere Fassung dieses Stücks, die auch im Schweizer Fernsehen mit Ruedi Walter und Inigo Gallo zur Aufführung kam.

2015 steht dieses Stück bei der Theatergruppe Friesenberg erneut auf dem Programm. Regie führt Edi Huber.

1959/60: Zäh Tag Gratisferie
Milly Held Mineli ? (Partnerin von Karl Weck) Frau Kern Béatrice Kaufmann Elisabeth Kaufmann Bernhard Kaufmann Willy Haller unbekannt (Bühnenarbeiter) Martin Seidl Edi Meier Hans Graber Leo Seidl (Gründer der Theatergruppe Friesenberg) Karl Weck André Berner unbekannt Karl Held unbekannt (Bühnenarbeiter) Marianne Lischer Susi Rüegg

Gruppenaufnahme 1959/60 von "Zäh Tag Gratisferie" (Foto: Rolf Seidl), mit Milly Held, Mineli, Kern, Béatrice Kaufmann, Elisabeth Kaufmann, Bernhard Kaufmann, Willy Haller, Martin Seidl, Edi Meier, Hans Graber, Leo Seidl, Karl Weck, André Berner, Karl Held, Marianne Lischer, Susi Rüegg, u.a. (bewegen Sie die Maus über die Gesichter)

Rolf Seidl und Béatrice Kaufmann

Rolf Seidl und Béatrice Kaufmann

Béatrice Kaufmann und Frau Kern

Béatrice Kaufmann und Frau Kern

Béatrice Kaufmann und Rolf Seidl

Béatrice Kaufmann und Rolf Seidl

Béatrice Kaufmann, Rolf Seidl, André Berner

Béatrice Kaufmann, Rolf Seidl, André Berner